Ellen Fullman berichtet über ihre Wimpernverlängerung mit einem Serum

langewimpern-bei-ellen-fullmanLange, volle und dichte Wimpern sind der Traum einer jeden Frau. Allerdings ist nicht jede Frau von der Natur mit langen und dichten Wimpern beschenkt wurden. Die Alternative stellen hier meist Wimperntusche oder falsche Wimpern dar. Beide Varianten bergen jedoch auch Risiken. So kommt es oft zu Unverträglichkeiten, Wimperntusche kann verlaufen und falsche Wimpern halten auch nicht ewig. Die Folge sind dann meist brüchige Wimpern, die oftmals ausfallen und leiden.

Ein Wimpernserum ist in diesem Fall eine wunderbare Alternative. Mittlerweile gibt es auch die unterschiedlichsten Sorten auf dem Markt. Die Wimpern werden dadurch fast um 50 Prozent verlängert und sehen trotzdem ganz natürlich aus.

Gründe, die für ein Wimpernserum sprechen

Ein Wimpernserum schafft tolle Wimpern, wie sie sich die meisten Frauen wünschen. Aktuelle Testergebnisse haben sogar eine Verlängerung von fast 50 Prozent bestätigt. Es ist einfach in der Anwendung und bringt das gewünschte Ergebnis. Die einzigen kleinen Nachteile sind hier der meist recht hohe Preis und die Dauer. Damit man ein Ergebnis feststellen kann, sollte man Geduld mitbringen. Nach einem einzigen Auftrag, wird man noch keine Veränderung bemerken.

Wird das Serum jedoch regelmäßig über einen längeren Zeitraum verwendet, wird man schnell positive Veränderungen an den Wimpern wahrnehmen können. Schon nach circa 4 Wochen sind meist die ersten Ergebnisse sichtbar und nach 12 Wochen ist dann das Maximum erreicht. Das Wimpernserum hat aber noch weitere Vorteile. Es ist meist sehr gut verträglich, so dass es auch problemlos von Allergikerinnen verwendet werden kann. Außerdem regt es nicht nur das Wachstum der Wimpern an, sondern pflegt diese auch. So sehen die Wimpern schließlich gesund und gestärkt aus. Mit einem Wimpernserum wird der Traum von langen und vollen Wimpern wahr, ohne dass diese beschädigt oder angegriffen werden.

Was ist eigentlich ein Wimpernserum?

Ein Wimpernserum ist ein Produkt, welches nicht in natürliche Vorgänge hinein pfuscht, sondern diese nur hilfreich unterstützt. Versprochen werden bei regelmäßiger Anwendung lange, voluminöse Wimpern, die gesund aussehen und schön glänzen. Ein Wimpernserum bietet somit die Grundlage für einen natürlichen Look mit Traumwimpern.

Die Erneuerungsphase der Wimpern dauert etwa 3 Monate. In dieser Zeitspanne haben sich die Wimpern einmal komplett erneuert. Diese Zeit sollte natürlich auch das Wimpernserum bekommen, um ein optimales Ergebnis zu erreichen. Im Wimpernserum Test von http://www.wimpern-serum.net sind die beliebtesten Wimpernseren getestet worden und für Frauen ist es auf jedenfall ein Muss, die Testberichte zu lesen. Die Facebook Seite von Wimpern-Serum.net bietet zudem viele Infos über funktionierende Methoden zur Wimpernverlängerung. Möglich, dass man schon nach rund 1 Monat eine Veränderung der Wimpern erkennen kann, aber das maximale Ergebnis wird erst nach dem einmaligen Erneuerungsprozess erreicht. Soviel Zeit und Geduld sollte man also auf jeden Fall mitbringen. Dafür ist jedoch eine tägliche Anwendung nötig.

Die Funktionsweise eines Wimpernserums

Die Funktionsweise eines Wimpernserums ist eigentlich recht einfach. Es enthält positive Stoffe, die das Wimpernwachstum anregen. Außerdem verlängert es die Wachstumsphase der Wimpern, so dass diese in Ruhe ihre volle Länge erreichen können. Die meisten Produkte enthalten den Wirkstoff MDN, der die Wimpernwurzeln stimuliert und so zum Wachsen anregt. Weiterhin sind oftmals noch diverse pflegende Stoffe enthalten, die für Fülle, Glanz und ein kräftiges und gesundes Aussehen sorgen. Dazu zählen:

  1. Biotin: es macht die Wimpern kräftiger und verzögert ihr Ausfallen
  2. Hydrolisierte Glykosaminoglykane: diese versorgen die Wimpern mit Feuchtigkeit und machen sie elastischer
  3. Hyaluronsäure: sorgt für ein gesundes Aussehen und macht die Wimpern geschmeidiger
  4. Panthenol: verleiht spiegelnden Glanz und versorgt die Wimpern mit Feuchtigkeit

kosmetiksachenWie ist die Anwendung?- Absolut einfach!

Ein Wimpernserum wird in denselben Verpackungen angeboten, wie eine Mascara. Durch das Bürstchen kann es auch sehr einfach aufgetragen werden. Im Prinzip werden die Wimpern damit genauso getuscht, wie mit Wimperntusche. Allerdings sind die meisten Produkte transparent und somit unsichtbar. Idealer Weise trägt man ein Wimpernserum vor dem Schlafengehen auf, so dass es gut über Nacht wirken kann.

Es gibt aber unterschiedliche Produkte und einige können auch tagsüber sogar unter einer Wimperntusche verwendet werden. Hier sollte man immer die genauen Herstellerangaben auf der Verpackung beachten. Ein Wimpernserum sollte aber keinesfalls abgeschminkt werden, da es einzieht und an den Wimpernwurzel wirken soll. Man sollte es jedoch sehr gewissenhaft auftragen und möglichst auch kleine Wimpern nicht vergessen. Auch sollte es wirklich bis zum Wimpernkranz gleichmäßig aufgetragen werden. Nur so kann gewährleistet werden, dass auch alle Wimpern damit benetzt und behandelt werden.

Wie hoch sind die Kosten?

Die Angebotspalette an unterschiedlichen Wimpernseren ist mittlerweile recht groß und es gibt verschiedene Produkte in verschiedenen Preisklassen. So ist praktisch für jeden Geldbeutel etwas Passendes erhältlich. Handelsmarken, wie sie beispielsweise dm oder Rossmann bieten sind oft schon unter 10 EUR erhältlich. Allerdings sollte man für ein Wimpernserum, dass wirklich gute Ergebnisse erzielt, durchaus 30 bis 50 EUR einplanen. Je nach Hersteller gibt es aber auch Produkte für über 100 EUR. Die Ergebnisse sind meist bei allem Preisklassen recht ähnlich. Es werden lange Traumwimpern versprochen. Allerdings bieten die teureren Produkte oft noch zusätzlich viele verschiedene Pflegeeigenschaften.

Hier sollte jeder ein Produkt wählen, welches den eigenen Bedürfnissen entspricht. Sicher setzt auch jede Frau andere Prioritäten, was die Wirkstoffe und das Ergebnis angeht. Es lässt sich aber zusammenfassend sagen, dass es bei den billigeren Produkten eher zu Unverträglichkeiten kommen kann und das auch die Ergebnisse oft nicht so intensiv ausfallen. Das haben aktuelle Studien belegt. Ein höherer Preis kann also durchaus gerechtfertigt sein.

RevitaLash und M2 LASHES- Zwei Produkte im direkten Vergleich

Im folgen werden nun zwei Wimpernseren vorgestellt und mit einander verglichen.

RevitaLash:

Dieses Produkt unterstützt das Wimpernwachstum und verlängert auch die Wachstumsphase der Wimpern. Das Prinzip ist hier folgendes, die Wimpern haben mehr Zeit zum Wachsen. Dadurch können sie kräftiger und länger werden, bevor sie wieder ausfallen. Nutzerinnen bestätigten, dass sie bereits nach etwa 2 Wochen längere und dichtere Wimpern feststellen konnten. Bei einer regelmäßigen Anwendung konnten sie das maximale Ergebnis nach circa 10 Wochen feststellen. Ganz wichtig dabei, alle waren sehr zufrieden und haben von längeren und dichteren Wimpern berichtet. RevitaLash ist mit 3,5 ml Inhalt für etwa 120 EUR und mit 2 ml für circa 70 EUR erhältlich.

Das klingt auf den ersten Blick recht teuer. Allerdings reichen 3,5 ml auch für einen Zeitraum von etwa 6 Monaten, wenn das Wimpernserum täglich verwendet wird. Auch wenn der Erfolg bereits eingetreten ist, ist es wichtig, das Wimpernserum regelmäßig weiter zu verwenden. Dann können auch zukünftig wunderschöne Traumwimpern garantiert werden. Die kleinere Menge ist eine praktische Möglichkeit für alle, die dieses Wimpernserum erst einmal testen möchten.

M2 LASHES:

Die Wirkweise ist hier sehr ähnlich, wie bei dem ersten Produkt. Die Wimpernwurzeln werden stimuliert und so das Wachstum angeregt. Allerdings sollten die Nutzerinnen bei diesem Produkt etwas Geduld mitbringen. Es dauert ein wenig bis erste Ergebnisse sichtbar sind. Dafür ist das maximale Ergebnis schon nach circa 8 Wochen erreicht. Weiterhin enthält dieses Produkt noch einige pflegende Inhaltsstoffe, die für glänzende, gesunde und voluminöse Wimpern sorgen. Somit werden in nur einem Schritt die Wimpern gepflegt, verlängert und schön geschwungen. Ein weiterer Vorteil bei diesem Serum, es eignet sich auch sehr gut für brüchige und sehr dünne Wimpern, da es diese gleichzeitig kräftigt. 5 ml sind hier schon ab etwa 75 EUR erhältlich. Somit ist es eine preiswertere Alternative, verglichen mit anderen Wimpernseren.

Tipps für vollere und dichtere Wimpern:

Fazit: Ein Wimpernserum kann Traumwimpern zaubern

Es ist wirklich möglich. Mit einem Wimpernserum können auch Frauen mit dünnen, kurzen und feinen Wimpern einen verführerischen Augenaufschlag bekommen. Man muss nur etwas Geduld mitbringen und das Produkt regelmäßig anwenden. Dann lassen sich bei den meisten Wimpernseren nach etwa 8 Wochen wunderbare Ergebnisse feststellen. Wichtig ist nur die regelmäßige Anwendung. Auch nach dem abgeschlossenen Wimpernwachstumsprozess sollte das Serum regelmäßig weiter verwendet werden. Somit sind wunderschöne Wimpern dauerhaft gewährleistet.

Durch die Verwendung des Serums entsteht ein sehr natürlicher Look, der ganz ohne künstliche Wimpern und Wimperntusche auskommt und trotzdem muss auf ausdrucksstarke und dichte Wimpern nicht verzichtet werden. Auch wenn der Preis dafür erst einmal etwas hoch erscheint, ist er doch langfristig deutlich günstiger als die regelmäßige Behandlung bei der Kosmetikerin. Alle Frauen, die von schönen dichten und langen Wimpern träumen, sollten ruhig einmal ein Wimpernserum ausprobieren. Das Ergebnis wird überraschend sein.